Artikel

 
     

Auf der Internetplattform von www.akademie.de habe ich eine Reihe von Artikeln veröffentlicht: Antworten auf die Fragen, die in Fotokursen am häufigsten gestellt werden.

Einige Beiträge bei Akademie sind nur teilweise öffentlich, werden aber durch eine unverbindliche und kostenlose Probe-Mitgliedschaft bei Akademie innerhalb von 14 Tagen abgerufen werden.

 
     
2014/15 habe ich auch einige Artikel für das Magazin von myposter.de geschrieben.
 
 
     
Fotografie allgemein    
     
Digitalfotos frustfrei (Einsteiger)
Ärgern Sie sich auch über Schnappschüsse Sekunden nach dem Ereignis, Speicherkarten, die ständig voll sind und Zooms, die unscharfe Bilder ergeben? Mit ein paar Grundregeln kann man sich beim digitalen Fotografieren viel Ärger ersparen.
 
     
Besser fotografieren (Einsteiger)
Auflösung, Pixel, Sensorgröße - in der Fotografie ist viel zu oft nur von technischen Dingen die Rede. Ob ein Foto gelingt, hängt aber vor allem davon ab, ob der Mensch hinter der Kamera "fotografisch sehen" kann. Das "fotografische Auge" ist keine Gottesgabe - man kann es trainieren. Anhand von Beispielen zeigen wir, was damit praktisch gemeint ist.
 
     
Foto-Panoramen selbst machen (Einsteiger)
Was früher nur mit Spezialausrüstung und Fachwissen möglich war, lässt sich heute schnell und einfach mit jeder Digitalkamera erreichen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell und einfach Panorama-Aufnahmen für den Hausgebrauch erstellen.
 
     

Geld verdienen mit Digitalfotos (Fortgeschrittene)
Immer mehr Fotoamateure entdecken das Internet als Marktplatz für ihre digitalen Fotos. Zeitschriften und neue Online-Agenturen, die wie Pilze aus dem virtuellen Boden schießen, locken mit vollmundigen Versprechungen, wie einfach sich Bilder zu Geld machen lassen. Ganz so einfach ist es in der Praxis nicht. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt, wenn Sie mit Ihren Bildern Geld verdienen wollen. (Der Artikel wurde 2012 von Helma Spona überarbeitet und aktualisiert.)

 
     
Produktfotos für Onlineshops und Kataloge (Einsteiger)
In diesem Beitrag werden wir uns mit technisch gelungenen Produktfotos befassen: Wie lassen sich Ihre Produkte oder Artikel mit einfachen fotografischen Mitteln so abbilden, dass sie bei eBay oder in einem Online-Shop oder im selbst entworfenen Flyer einen guten Eindruck hinterlassen?
 
     
Verkaufsstarke Fotos: Wie Bilder wirken (Fortgeschrittene)
In ersten Teil haben Sie viel über den Studioaufbau und über technisch einwandfreie Fotos erfahren. Ein technisch gutes Foto macht immer einen besseren Eindruck als ein schlecht geknipstes. Ihre wichtigste Aufgabe als Produktfotograf oder Produktfotografin besteht zunächst darin, sich die Techniken anzueignen, mit denen Sie saubere Bilder erzeugen - das ist sozusagen das Pflichtprogramm.

Danach folgt die Kür: Für verkaufsstarke Fotos brauchen Sie gute Ideen.

 
     
     
Bildbearbeitung    
     
Bildbearbeitung mit Irfan View
IrfanView ist ein besonders leistungsfähiger und gleichzeitig leicht verständlicher Bildbetrachter mit vielen Bildbearbeitungs-Funktionen für Windows. Mit IrfanView können Sie Ihre Digitalbilder organisieren, bearbeiten und präsentieren. Für nichtkommerzielle Zwecke ist das Programm komplett kostenlos, für die kommerzielle Nutzung zahlen Sie nur wenige Euro.

Dieser Kurs liefert Ihnen eine umfassende Anleitung zu den Funktionen, die IrfanView für die Bildverwaltung und -bearbeitung bietet. Er wendet sich dabei gleichermaßen an fortgeschrittene Anwender wie an Hobby-Nutzer.

 
     
Collagen erstellen mit Photoshop / Photoshop Elements
Dieser Kurs wendet sich an Einsteiger in die Bildbearbeitung von digitalen Fotos. Er zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie eine Collage aus mehreren Fotos gestalten und mit einem Text versehen. Am Ende des Kurses ist Ihre individuelle E-Mail-Grußkarte oder ein persönliches Postkartenmotiv versandbereit.

Dieser Kurs verhilft Ihnen jedoch nicht nur zu einer netten Collage aus Ihren Fotos. Sie lernen ganz nebenbei auch noch das Grundprinzip der Bildbearbeitung mit Ebenen.

 
     
EXIF-Daten auswerten und für die Bildgestaltung nutzen
Wenn Sie Bilder aus Ihrer Kamera unverändert ins Internet laden, hinterlassen Sie eine Menge Spuren. Ihr Online-Labor oder der Buddy in der Fotocommunity weiß dann beispielsweise, dass Sie mit einer digitalen Spiegelreflexkamera des Herstellers XY fotografieren - oder "nur" mit einer Sucherkamera, die Sie für wenige Euros beim Supermarkt erstanden haben. Und auch die Blendeneinstellung und Belichtungszeit sind kein Geheimnis. Woher stammen diese Informationen und wie kann man sie zum Fotografieren-Lernen einsetzen?
 
     
nach oben    

 

 

 

Home Portfolio Publikationen fotonanny blog Termine Vita Impressum/Kontakt fotonanny blog betrachtenswert.com